Allgemein

ESG-Reporting: Nur ein Hype oder eine Chance?
Das Thema ESG wird für Unternehmen in naher Zukunft aufgrund vermehrter Nachhaltigkeitsberichtspflichten immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dabei stellen sich für Unternehmen einige Fragen, deren Beantwortung sich mitunter kompliziert gestaltet.…

Das Thema ESG wird für Unternehmen in naher Zukunft aufgrund vermehrter Nachhaltigkeitsberichtspflichten immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Dabei stellen sich für Unternehmen einige Fragen, deren Beantwortung sich mitunter kompliziert gestaltet. Insbesondere dreht es sich dabei um das Verhältnis zwischen Berichtspflicht, Kontrolle und Verantwortung: wann muss überhaupt berichtet werden, wer kontrolliert und – ganz wichtig – wer trägt am Ende die Verantwortung?

Wir freuen uns, den Women in Law Talk am Mittwoch, dem 27. April von 9 – 10:30 in Kooperation mit Anwältinnen der renommierten Wirtschaftskanzlei SCWP Schindhelm abzuhalten, die uns einen Einblick in die innerhalb ihrer Kanzlei gelebte Praxis geben werden. Arbeitsrechtlich ist insbesondere im Bereich des „S“ von ESG einiges zu besprechen – welche Maßnahmen haben Arbeitgeber zu erfüllen und wo gilt besondere Vorsicht?

Im Anschluss an den Impulsvortrag durch SCWP Schindhelm werden die Diskussionspunkte gemeinsam mit weiteren PanelteilnehmerInnen von Bitpanda und der BNP Paribas aufgegriffen.

Mit dabei sind:

Irene Meingast (Rechtsanwältin und Partnerin, SCWP Schindhelm) und Jana Seywald (Rechtsanwältin und Partnerin, SCWP Schindhelm)
Michaela Nill (Rechtsanwältin und Partnerin, SCWP Schindhelm) und Birgit Leb (Rechtsanwältin und Partnerin, SCWP Schindhelm)
Christina Kabas, (Prokuristin, BNP Paribas Austria)
Sophie Martinetz (Gründerin, Women in Law)

Wir freuen uns auf spannende Impulse und eine angeregte Diskussion mit allen Teilnehmer*innen!