Women in law: Erwecke die Unternehmerin in dir!

Mentoring Programm
ÖRAK
Kärntner RAK
RAK Tirol
RAK Salzburg

Es ist nichts Neues, dass Frauen in ihrem Berufsleben alltäglich große Hürden zu überwinden haben. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Juristinnen oft Expertinnen in ihren jeweiligen Rechtsgebieten sind, was jedoch fehlt ist das für ihre Praxis erforderliche unternehmerische Denken und Handeln. Gerade da wollen wir anknüpfen: Rechtsanwältinnen und Unternehmensjuristinnen in ihrer Rolle als Unternehmerinnen unterstützen.

Wir sind davon überzeugt, dass vermeintlich unüberwindbare Hürden durch die Schärfung des wirtschaftlichen Verständnisses, Verbesserung des unternehmerischen Denkens und Ausbau des Netzwerks bewältigt werden können. 

Wir möchten daher Mentees aus der Rechtsbranche die Möglichkeit geben, durch ein individuelles Mentoring Programm mit ausgewählten MentorInnen ihren individuellen Weg zu definieren und diesen einzuschlagen.

Für Rechtsanwaltsanwärterinnen, Rechtsanwältinnen, Unternehmensjuristinnen und Steuerberaterinnen

Women in Law
Mentoring Programm

Aufgrund des großen Zuspruchs in der letzten drei Runden geht das Mentoring Programm im Oktober 2024 in die vierte Runde. Das Mentoring-Programm steht seit Runde 2 auch für Unternehmensjuristinnen zur Verfügung. In der vierten Runde heißen wir auch erstmals Berufsanwärterinnen und Steuerberaterinnen willkommen.

Die Bewerbungsphase für das Mentoring Programm 2024/2025 startet am 01. Februar 2024. Für Fragen melden Sie sich jederzeit gerne unter mentoring@women-in-law.org.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um am Laufenden zu bleiben!

 

Mag. Christiane Stockbauer, LL.M.

Legal Counsel für Forschungsverträge an der ETH Zürich, Stab Wissenstransfer und Wirtschaftsbeziehungen

Initiatorin Mentoring Programm

Mag. Sophie Martinetz

Gründerin, Women in Law; Geschäftsführerin, Future-Law

Jurymitglied Mentoring Programm

Mag. Caroline Weerkamp

Partnerin und Rechtsanwältin, Philadelphy-Steiner Rechtsanwalts GmbH

Jurymitglied Mentoring Programm

„Was wir für eine Veränderung brauchen sind keine Sprüche, sondern ZusprecherInnen.“

Events, Interviews, Erfahrungsberichte

Aktuelles & Interviews

Women in Law Mentoring Programm: Runde 4

Women in Law Mentoring Programm: Runde 4

Aufgrund des großen Zuspruchs des Women in Law Mentoring Programms geht das Programm ab Oktober 2024 die vierte Runde. Das Mentoring Programm ist speziell für Rechtsanwaltsanwärterinnen, Rechtsanwältinnen und Unternehmensjuristinnen. In dieser Runde neu: Wir heißen...

Informationen zum Mentoring Programm für Runde 4

Zulassungsinformationen, Bewerbung & Ablauf

Wer kann sich anmelden?

Rechtsanwaltsanwärterinnen, Rechtsanwältinnen, Unternehmensjuristinnen, Berufsanwärterinnen und Steuerberaterinnen.

Wichtig dabei: Es ist egal, in welcher Phase Ihrer Karriere Sie sich befinden. Die Mentorinnen und Mentoren holen Sie da ab, wo Sie gerade steht. Im Rahmen der Mentoring-Vereinbarung wird dann zwischen Mentee und Mentor:in vereinbart, welche individuellen Ziele erreicht werden sollen und wie Sie diesen Weg dorthin gemeinsam beschreiten möchten.

Wer sind die Mentorinnen und Mentoren?

Bei den Mentorinnen und Mentoren handelt es sich um ausgewählte Rechtsanwält:innen (für Rechtsanwaltsanwärterinnen und Rechtsanwältinnen) und Top-Vertreter:innen aus der Wirtschaft (für Unternehmensjuristinnen), Steuerberater:innen sowie Wirtschaftsprüfer:innen (für Berufsanwärterinnen und Steuerberater:innen) aus ganz Österreich. Hierdurch kann auf die besonderen Anforderungen der unterschiedlichen Berufsgruppen optimal eingegangen werden.

Bei der Auswahl berücksichtigen wir die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Mentees.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2024/2025 hat am 1. Februar 2024 gestartet und am 30. April 2024 geendet. Für etwaige Nachmeldungen können Sie uns jederzeit gerne ein E-Mail unter  mentoring@women-in-law.org schreiben. Eine Jury entscheidet über die Aufnahme in das Programm.

Zeitplan

Die Auswahl der Mentees erfolgt bis Ende Juli 2024 durch die Jury des Mentoring Programmes. Die Bewerberinnen werden bis Ende August 2024 über die Auswahl informiert. Das Mentoring-Jahr startet mit der Kick-Off-Veranstaltung am 04. Oktober 2024.

Sollten Sie sich für eine Teilnahme als Mentorin oder als Mentor interessieren, kontaktieren Sie uns in der Zwischenzeit gerne über das Kontaktformular.

 

Programmkosten

Die Kosten belaufen sich für Kanzleien/Unternehmen auf € 2.735,00 zzgl. 20% USt. Kanzleien/Unternehmen, die bereits in den Runden davor das Programm unterstützt haben, erhalten exklusiv 100€ Rabatt. 

Für Selbstzahlerinnen betragen die Programmkosten € 2.400,00 zzgl. 20% USt. 

Der Betrag inkludiert unter anderem zwei Übernachtungen im Rahmen des Retreat Wochenende samt Sessions rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung (Details siehe unten „Leistungen“).

Approbation/Anrechnung

Die Vorträge werden, soweit möglich, so ausgestaltet und entsprechende Teilnahmebestätigungen ausgehändigt, damit diese für Rechtsanwaltsanwärterinnen gemäß § 35 (2) RL-BA 2015 als Halbtage approbiert bzw. für Rechtsanwältinnen zur Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung (§ 54 RL-BA 2015) dokumentiert werden können. Eine Zusage der Approbation / Anrechnung kann erst nach Abhaltung des Vortrags und nach Prüfung der Unterlagen durch die zuständigen Rechtsanwaltskammern erteilt werden. Im Rahmen der Runde 2 wurden insgesamt Kurse im Ausmaß von 3 Halbtagen angerechnet.

LeistungeN

  • Zuordnung einer Mentorin / eines Mentors für die Dauer des Mentoring-Jahres (Oktober 2024 bis September 2025).
  • Vorträge, Workshops und Netzwerkevents passend zu unserem Motto „Erwecke die Unternehmerin in Dir“ und NEU in Runde 4 ,CONNECT!‘ 

– Details zu den Veranstaltungen finden sich unter dem Punkt „Vorläufiges Programm“

– Zur möglichen Anrechnung der Kurse als Halbtage für RAA seitens der RAK siehe Punkt „Anrechnung/Approbation“

  • Abschluss einer Mentoring-Vereinbarung mit der/m jeweiligen Mentor/in zur Festlegung der Ziele und der Wege zur Zielerreichung
  • Erfahrungsaustausch unter den Mentees
  • Zwischenevaluierung zwischen Mentee und Mentor:in
  • Einbindung in das Women in Law-Netzwerk

 

 Vorläufiges Programm

Wir passen das Programm an unsere Mentees an. Wir bitten daher um Verständnis, falls es nach erfolgter Auswahl der Mentees noch zu Änderungen kommt.

  • 20. September 2024: virtueller Kick-Off
  • 18. Oktober 2024: virtuelles Mentee Frühstück
  • 14. -16. November 2024: Kick-off Veranstaltung und Retreat Wochenende in Kärnten. Fokus: Persönlichkeitsentwicklung und Unternehmerinnentum (Yoga & Verhandeln Tipps und Tricks & Steuerrecht) – mit einer Übernachtung und Mediations- und Mindfulness-Kursen sowie Coaching Sessions
  • 07. Februar 2025: Sondersession zum Thema „Familie & Beruf“
  • 21. Mai 2025: Kurs: Basiswissen für Steuerrecht und Betriebswirtschaft für Rechtsanwaltsanwärterinnen, Rechtsanwältinnen und Unternehmensjuristinnen. Basiswissen für Recht für Steuerberaterinnen (allenfalls anrechenbar als Halbtag bei Rechtsanwaltskammer -siehe „Anrechnung/Approbation)
  • 29. August 2025: Evalierungsrunde (digital)
  • September/Oktober 2025: Abschlussveranstaltung

1:1 Mentoring

Den Mentees wird für ein Jahr ein/e Mentor/in zur Seite gestellt, die bzw der sie unterstützt, ihren Weg zu finden und diesen auch einzuschlagen.

Österreichweit

Das Programm ist österreichweit aufgestellt, um einen länderübergreifenden Austausch zu ermöglichen und das Netzwerk noch weiter vergrößern.

Ausrichtung

Im Fokus steht dabei die die Schärfung des wirtschaftlichen Verständnisses, die Verbesserung des unternehmerischen Denkens und der Ausbau des Netzwerks.

Mehrwert kreieren

Zur Stärkung des unternehmerischen Verständnisses und des Netzwerkeffekts gibt es zahlreiche Netzwerkveranstaltungen, Vorträge & Workshops.

„Um den eigenen Karriereweg zu definieren und zu beschreiten, ist es von hoher Wichtigkeit, Partnerinnen/Partner und Förderinnen/Förderer außerhalb des eigenen Arbeitsumfelds an der Seite zu haben. Nur so können alternative Lösungsansätze und neue Herangehensweisen überhaupt erst erkannt werden. Auch für die Runde 2 des Mentoring Programms gilt: Wir reden „Tacheles“! Das besondere Vertrauensverhältnis zwischen Mentee und Mentor:in lässt es zu, Fragen zu stellen und Antworten zu geben, die im „gewohnten“ eigenen Umfeld nicht bzw. nicht ohne Zögern auf den Tisch gebracht werden.“

 

Mag. Christiane Stockbauer, LL.M.

Initiatorin des Women in Law Mentoring Programms

Q