Women in law: Erwecke die Unternehmerin in dir!

Mentoring Programm
ÖRAK
Kärntner RAK
Logo Rak NOE

Es ist nichts Neues, dass Frauen in ihrem Berufsleben alltäglich große Hürden zu überwinden haben. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Juristinnen oft Expertinnen in ihren jeweiligen Rechtsgebieten sind, was jedoch fehlt ist das für das Dasein als Anwältin erforderliche unternehmerische Denken und Handeln. Gerade da wollen wir anknüpfen: Rechtsanwältinnen in ihrer Rolle als Unternehmerinnen unterstützen.

Wir sind davon überzeugt, dass vermeintlich unüberwindbare Hürden durch die Schärfung des wirtschaftlichen Verständnisses, Verbesserung des unternehmerischen Denkens und Ausbau des Netzwerks bewältigt werden können. 

Wir möchten daher Mentees aus der Rechtsbranche die Möglichkeit geben, durch ein individuelles Mentoring Programm mit ausgewählten MentorInnen ihren individuellen Weg zu definieren und diesen einzuschlagen.

Für Rechtsanwaltsanwärterinnen und Rechtsanwältinnen

Women in Law
Mentoring Programm

Aufgrund des großen Zuspruchs in der ersten Runde ging das Mentoring Programm im September 2022 in die zweite Runde. Das Mentoring-Programm wurde auch erweitert, sodass dieses nunmehr auch für Unternehmensjuristinnen zur Verfügung steht.

Die Bewerbungsphase für das Mentoring Programm 2022/2023 ist bereits geschlossen. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um am Laufenden zu bleiben!

 

Mag. Christiane Stockbauer, LL.M.

Rechtsanwältin

Initiatorin Mentoring Programm

Mag. Sophie Martinetz

Gründerin, Women in Law; Geschäftsführerin, Future-Law

Jurymitglied Mentoring Programm

Mag. Caroline Weerkamp

Partnerin und Rechtsanwältin, Philadelphy-Steiner Rechtsanwalts GmbH

Jurymitglied Mentoring Programm

Dr. Kerstin Holzinger

Hofrätin, Verwaltungsgerichtshof

Jurymitglied Mentoring Programm

„Was wir für eine Veränderung brauchen sind keine Sprüche, sondern ZusprecherInnen.“

Events, Interviews, Erfahrungsberichte

Aktuelles & Interviews

Women in Law Mentee Mag. Veronika Derkovits

Women in Law Mentee Mag. Veronika Derkovits

Mag. Veronika Dertkovits wurde als Mentee für den ersten Durchlauf des Women in Law Mentoring Programmes ausgewählt. In einem persönlichen Gespräch haben wir mehr über die Motivation hinter ihrer Bewerbung erfahren: Was ist Ihr berufliches Motto? Mein berufliches...

Women in Law Mentee Mag. Katharina Hahn

Women in Law Mentee Mag. Katharina Hahn

Mag. Katharina Hahn wurde als Mentee für den ersten Durchlauf des Women in Law Mentoring Programmes ausgewählt. In einem persönlichen Gespräch haben wir mehr über die Motivation hinter ihrer Bewerbung erfahren: Was ist Ihr berufliches Motto? "Wenn du etwas gesagt...

Women in Law Mentee Mag. Manuela Wenger

Women in Law Mentee Mag. Manuela Wenger

Mag. Manuela Wenger wurde als Mentee für den ersten Durchlauf des Women in Law Mentoring Programmes ausgewählt. In einem persönlichen Gespräch haben wir mehr über die Motivation hinter ihrer Bewerbung erfahren: Was ist Ihr berufliches Motto? Grundsätzlich habe ich...

Informationen zum Mentoring Programm

Zulassungsinformationen, Bewerbung & Ablauf

Wer kann sich anmelden?

Rechtsanwaltsanwärterinnen, Rechtsanwältinnen und Unternehmensjuristinnen.

Wichtig dabei: Es ist egal, in welcher Phase Eurer Karriere Sie sich befinden. Die Mentorinnen und Mentoren holen Sie da ab, wo Sie gerade steht. Im Rahmen der Mentoring-Vereinbarung wird dann zwischen Mentee und Mentor:in vereinbart, welche individuellen Ziele erreicht werden sollen und wie Sie diesen Weg dorthin gemeinsam beschreiten möchten.

Wer sind die Mentorinnen und Mentoren?

Bei den Mentorinnen und Mentoren handelt es sich um ausgewählte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (für Rechtsanwaltsanwärterinnen und Rechtsanwältinnen) und Top-Vertreter:innen aus der Wirtschaft (für Unternehmensjuristinnen) aus ganz Österreich. Hierdurch kann auf die besonderen Anforderungen der unterschiedlichen Berufsgruppen optimal eingegangen werden.

Bei der Auswahl berücksichtigen wir die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Mentees.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2022/2023 öffnet am 1. April 2022 und wurde per 31.07.2022 geschlossen. Eine Jury entscheidet über die Aufnahme in das Programm.

Zeitplan

Die Auswahl der Mentees erfolgte bis Ende Juli 2022 durch die Jury des Mentoring Programmes. Die Bewerberinnen werden bis Ende August 2022 über die Auswahl informiert. Das Mentoring-Jahr startet im September 2022.

Sollten Sie sich für eine Teilnahme als MentorIn interessieren, kontaktieren Sie uns in der Zwischenzeit gerne über das Kontaktformular.

 

Wie viel kostet mich das?

Um die Kosten für das Leistungspaket anzuzeigen, bitte hier klicken.

Der Kostenbeitrag ist erforderlich, um das umfangreiche Rahmenprogramm finanzieren zu können.

  • Rechtsanwaltsanwärterinnen:

    • Kanzlei: EUR 850,00 exkl USt pro Mentee
    • Privatperson: EUR 650,00 exkl USt pro Mentee
  • Rechtsanwältinnen:

    • Kanzlei: EUR 1.000,00 exkl USt pro Mentee
    • Privatperson: EUR 850,00 exkl USt pro Mentee
  • Unternehmensjuristinnen:

    • Unternehmen: EUR 1.000,00 exkl USt pro Mentee
    • Privatperson: EUR 850,00 exkl USt pro Mentee

Approbation/Anrechnung

Die Vorträge werden so ausgestaltet und entsprechende Teilnahmebestätigungen ausgehändigt, damit diese für Rechtsanwaltsanwärterinnen gemäß § 35 (2) RL-BA 2015 als Halbtage approbiert bzw. für Rechtsanwältinnen zur Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung (§ 54 RL-BA 2015) dokumentiert werden können. Diesbezügliche Vorabstimmungen haben wir dem ÖRAK vorgenommen. Eine Zusage der Approbation / Anrechnung kann allerdings erst nach Abhaltung des Vortrags und nach Prüfung der Unterlagen durch die zuständigen Kammern erteilt werden.

 

Leistungen

  • Zuordnung einer Mentorin / eines Mentors für die Dauer des Mentoring-Jahres (September 2022 bis Ende Juni 2023).
  • Abschluss einer Mentoring-Vereinbarung mit der/m jeweiligen Mentor/in zur Festlegung der Ziele und der Wege zur Zielerreichung
  • Zahlreiche Netzwerk-Events, wie etwa: Mentee-Brunch, Mentoring-Programm-Talks und Kick-Off- und Abschluss-Veranstaltungen
  • Themenspezifische Vorträge und Workshops, wie etwa zum Thema „Familie und Beruf“, „Betriebswirtschaftlich good2know“ und/oder „Steuerrecht good2know“
  • Zielgruppenorientierte Vorträge und Workshops, wie etwa zum Thema „Self-Branding“, „Business-Development“ und/oder „Mandantenakquise“
  • Erfahrungsaustausch unter den Mentees
  • Zwischenevaluierung zwischen Mentee und Mentor:in
  • Einbindung in das Women in Law-Netzwerk
  • Teilnahmebestätigung am Mentoring-Programm

1:1 Mentoring

Den Mentees wird für ein Jahr ein/e Mentor/in zur Seite gestellt, die bzw der sie unterstützt, ihren Weg zu finden und diesen auch einzuschlagen.

Österreichweit

Das Programm ist österreichweit aufgestellt, um einen länderübergreifenden Austausch zu ermöglichen und das Netzwerk noch weiter vergrößern.

Ausrichtung

Im Fokus steht dabei die die Schärfung des wirtschaftlichen Verständnisses, die Verbesserung des unternehmerischen Denkens und der Ausbau des Netzwerks.

Mehrwert kreieren

Zur Stärkung des unternehmerischen Verständnisses und des Netzwerkeffekts gibt es zahlreiche Netzwerkveranstaltungen, Vorträge & Workshops.

„Um den eigenen Karriereweg zu definieren und zu beschreiten, ist es von hoher Wichtigkeit, Partnerinnen/Partner und Förderinnen/Förderer außerhalb des eigenen Arbeitsumfelds an der Seite zu haben. Nur so können alternative Lösungsansätze und neue Herangehensweisen überhaupt erst erkannt werden. Auch für die Runde 2 des Mentoring Programms gilt: Wir reden „Tacheles“! Das besondere Vertrauensverhältnis zwischen Mentee und Mentor:in lässt es zu, Fragen zu stellen und Antworten zu geben, die im „gewohnten“ eigenen Umfeld nicht bzw. nicht ohne Zögern auf den Tisch gebracht werden.“

 

Mag. Christiane Stockbauer, LL.M.

Rechtsanwältin, Initiatorin des Women in Law Mentoring Programms

Q