Umfrage zum Weltfrauentag 2021

Durch COVID-19 zu mehr Chancengleichheit in Kanzleien und Unternehmen? Wie steht es eigentlich um die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Rechtsbranche Österreichs?

Sie sind gefragt! 

In den von Women in Law veranstalteten Diskussionsrunden im vergangenen Jahr haben sich im Hinblick auf die Gleichstellung von Männern und Frauen in Kanzleien bzw Rechtsabteilungen unterschiedliche Trends herauskristallisiert. 

Nun, fast ein Jahr nach Beginn der Pandemie, wollen wir es genauer wissen und betrachten 2020 retrospektiv: inwiefern hat sich die Arbeitsweise durch COVID-19 verändert? Wie haben sich diese Entwicklungen wiederum auf die Gleichstellung ausgewirkt? Wohin führt der Trend? Was sind notwendige Schritte? Wo liegen die Herausforderungen?

Mit der Kurzumfrage haben wir versucht, genau diese Themen in der Branche abzufragen. Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer*innen! 

Gerne informieren wir Sie über das Ergebnis der Umfrage und weitere Women in Law Veranstaltungen – dazu können Sie sich ganz einfach in unseren Newsletter eintragen! 

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Umfrageformular

Durch COVID-19 zu mehr Chancengleichheit in Kanzleien und Unternehmen? Wie steht es eigentlich um die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Rechtsbranche Österreichs?

Sie sind gefragt! 

Promoting the Best 2018 – Wir suchten die Besten

Die Vereinigung Österreichischer Unternehmensjuristen (VUJ) und Women in Law vergaben am 14. Mai 2018 zum ersten Mal gemeinsam die „PROMOTING THE BEST“- Awards in sechs Kategorien an Rechtsabteilungen und Rechtsanwaltskanzleien, die sich in den jeweiligen Bereichen besonders verdient gemacht haben.

Die Awards wurden im wunderschönen Ambiente des mit 120 Gästen bestens besuchten Looshaus Wien powered by Raiffeisen Private Banking und unterstützt von lawyers & more und Manz an die PreisträgerInnen verliehen. Professionell durch den Abend führte Martina Bachler, Business-Redakteurin bei trend.

Es wurden der „Award für die beste Rechtsabteilung“ und der „21st Century Award“ an Unternehmen verliehen, die Frauen fördern und Väter unterstützen, die in Väterkarenz und Elternteilzeit gehen.
Auch die Neuernennung von Partnerinnen in Rechtsanwaltskanzleien wurde bei der Kategorie „Women in Law Award“ ausgezeichnet.
Mit dem Innovationspreis werden jene ausgezeichnet, die sich zukunftsweisend mit Innovationen im Legal Tech Bereich verdient gemacht haben.

Den kompletten Nachbericht der Promoting the Best Awards 2018 finden Sie hier:  http://promotingthebest.com

WOMEN IN LAW Close-Up-Talk Nr. 14 mit Sophie Karmasin

 

dav

Am 26.9.2017 war Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin zu Gast bei Women in Law. Im exklusiven Close-Up-Talk wurden Themen wie „Wie funktioniert Politik? Wie Meinungsfindung? Wie der persönliche Zugang zur Macht?“ gemeinsam mit der Bundesministerin und den Interviewpartnerinnen Kerstin Holzinger und Sophie Martinetz diskutiert und erörtert. Ein weiterer Fokus der Diskussion lag auf der Familienpolitik und deren Entwicklung in den vergangenen vier Jahren. Dass Familienthemen keine reinen Frauenthemen sind, sondern die gesamte Familie und insbesondere auch die Väter und Männer betreffen, war eine Kernaussage der inhaltlich detaillierten Diskussion. Die anwesenden Juristinnen schätzten den offenen Austausch sehr.

Women in Law vernetzt mehr als 350 Juristinnen aus allen Bereichen der Rechtsbranche in Österreich.

WOMEN IN LAW Close-Up-Talk Nr. 12 mit Christoph Leitl


Leitl bearbeitet2Am Dienstag, den 24.01.2017 fand der Women in Law – Close up Talk zum Thema „Politik.Macht.Recht“ mit Herrn Dr. Christoph Leitl als Gast statt. Mit Herrn Leitl diskutierten wir angeregt Themen wie Brexit, Kommunikation zwischen Sozialpartnern, Frauenquoten/Pflichtmitgliedschaft, Gewerbereformen und versuchten zu verstehen wie die Macht in Österreich funktioniert. Aufgabe der Politik ist es verstandesgetrieben zu antworten, die Bekannheit von Themen zu vergrößern und auf die Emotionen der Menschen einzugehen. Ob das unserer derzeitigen Politik gut gelinge wurde beantwortet, wie das zu verbessern sei, blieb aber offen. Österreich wieder „aufsandeln“ ist die Devise für die nächsten Jahre, unter anderem können Effizienzpotentiale aus den Staatsstrukturen gehoben werden. Anschließend hatte das Publikum die Möglichkeit in einem persönlichen und vertrauensvollen Rahmen Fragen zu stellen. Herzlichen Dank Herr Leitl für Ihre Zeit. Die angeregte Diskussion wurde von Marie-Agnes Arlt und Sophie Martinetz, Women in Law, moderiert.